Testimonial

von Melanie S., Ideenheldin aus Cuxhaven

590822_web_R_B_by_Carlo Schrodt_pixelio_Fotor

Da stehe ich wie ein kleines Kind auf dem Jahrmarkt der Möglichkeiten, die Augen vor Staunen weit geöffnet, die Arme ausgestreckt in Richtung des Ständers, an dem viele bunte Luftballons gondeln. 

Jeder Ballon bedeutet für mich eine Idee und ich WILL sie ALLE haben! Die kleinen, die großen, die runden, die bunten, die witzig geformten und die langen schmalen. Der freundliche Verkäufer drückt sie mir in die Hand, einen nach dem anderen. Es werden immer mehr und jeder einzelne wird bestaunt. Dann passiert etwas Wunderbares: Ich beginne zu schweben, die Ballons ziehen mich sanft himmelwärts und ich schwöre mir, sie nie wieder loszulassen.

Plötzlich zieht stürmischer Wind auf. Er treibt dunkle Wolken in meine Richtung. In der Ferne vernehme ich ein schrilles Kreischen. Es wird immer durchdringender. Mir ist kalt. Sekunden später taucht eine Schar Möwen zwischen den Wolken auf. Diese Schar besteht aus meinen Eltern, Freunden, Verwandten, Beratern und Kollegen. Sie steuern zielstrebig auf mich zu.

453416_original_R_by_Thomas Sturm_pixelio_Fotor

Ich möchte mir am liebsten die Ohren zuhalten, als sie mit ihren spitzen Schnäbeln auf die Ballons einhacken. Es knallt und knallt und knallt.

Einer reicht für dich! Ihre harschen und vernichtenden Urteile sind angeblich nur zu meinem Besten. Unsanft schlage ich auf den Boden der Tatsachen auf und frage mich, was daran zu meinem Besten sein soll.

Trotzig stapfe ich zum Jahrmarkt, hole mir neue, mehr als vorher, und steige erneut in den Himmel auf. Aber die Möwen sind hartnäckig. Auch diesmal zerstören sie das, was mir soviel bedeutet.

Die einzige Möglichkeit, die mir anscheinend bleibt, ist, tatsächlich nur noch einen Ballon zu nehmen. Traurig lässt er sich von der Luft hin- und her schubsen. Gibt es nicht einen Weg, die Ideen-Gegner auf Abstand zu halten? Mir fällt nichts ein. 

Unerwartet tippt mir jemand von hinten an die Schulter. Es ist Diana. Sie sagt, dass ich mir so viele Ballons holen darf, wie mein Herz begehrt. Um die anderen kümmern wir uns gemeinsam. Wirklich? Mit dieser Aussicht greife ich mutig zu. 

586824_web_R_K_B_by_Lupo_pixelio_Fotor

 

Ach verdammt, nichts hat sich geändert, das garstige Federvieh hat mich bereits im Visier. Verzweifelt blicke ich mich um.

 

 

Was ist das? Viele bunte Tupfen nähern sich mir aus der Tiefe. Allmählich nehmen die Tupfen die Gestalt von Luftballons an und es ist Diana, die sie festhält. Kurz bevor mich die Möwen erreichen, ist Diana auf meiner Höhe, fasst beherzt meine Hand, zusammen schnellen wir in die Höhe und hängen sie erfolgreich ab.

Ich bin sprachlos über die neue Perspektive, die sich vor mir ausbreitet wie das Universum in seiner Unendlichkeit.

Diana stupst mich an und deutet in Richtung Erde.

In weiter Ferner unten auf dem Boden sehe ich über Autowracks und Müllhaufen die Möwen torkeln

 


Anmerkung von Diana: Ich bin ganz berührt von Melanies Wertschätzung. Ich habe mit Melanie im EinzelCoaching an ihrer Positionierung (Aufstellung ihres vielseitiges Angebotes, Kombinationsmöglichkeiten, Wunschkunden, Elevator Pitch) gearbeitet.

Und es war für mich unglaublich faszinierend, in welcher Vielfalt Melanie S. ihre Talente einsetzt. Lasst Euch überraschen, was für ein kreatives und vielseitiges Angebot Melanie S. für Euch hat.

Sobald ihre Website online ist, werde ich Euch Melanie vorstellen.

 

 [bloggo_optin]

 

Bildnachweise:

1. Luftballonverkäufer: Carl Schrodt, pixelio.de
2. Möwenschar: Thomas Sturm,  pixelio.de
3. Einzelne Möwe: Lupo, pixelio.de