Kennst Du Deinen Sweet Spot?

Sweet Spot: nicht was Du jetzt vielleicht denkst.41ae+y-5yKL 2

Wenn Du Deinen Sweet Spot kennst, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass Du

green_round_tick_sign_4866 2

deiner Berufung folgst &

green_round_tick_sign_4866 2ein erfolgreiches Herzens-Business führst.

 

Wenn dem noch nicht so ist, dann lohnt es sich, Deinen Sweet Spot zu erforschen.

Was bitte ist ein Sweet Spot?

 

Der Sweet Spot wird in Wikipedia als eine Art effektive Zone bezeichnet. 

Der Sweet Spot kann viel mehr als nur effektiv sein. Er ist der Bereich, wo alles zusammen passt. Dort wo sich Leidenschaft und Talent begegnen, wo Wert geschaffen und Sinn gestiftet wird.

Dein Sweet Spot ist die Schnittmenge von

  • Deiner Passion,
  • Deinen Talenten,
  • dem was Dir Geld einbringt und
  • dem was gut für die Welt ist.

Sweet Spot
Schema Sweet Spot

Schauen wir uns mal gemeinsam die vier Kreise des Schemas an:

Passion

Was Du liebst

Das sind Deine Interessen, Lieblingstätigkeiten, Träume, Hobbies. Das ist all das, wo Dein Herz höher schlägt. Was sich einfach Wow, anfühlt ;-).

Kennst Du schon Dein Wow-Gefühl? 

Dieses Wow-Gefühl benannte der Glücksforscher Mihaly Csikszentmihalyi als Flow-Gefühl. Ein Gefühl des Schaffensrausches, das völligen Aufgehens in einer Tätigkeit. Vielleicht kennst hast Du dieses Gefühl auch als leichtes Herzklopfen der Freude oder aufregendes Prickeln in Deinem Körper? Es fühlt sich jedenfalls einfach wunderbar an.

Ideenhelden kennen dieses Gefühl sehr gut. Es zeigt sich ihnen oft und unverhofft in überfließender Begeisterung für das gerade neu entdeckte Interessengebiet.

Passion_Fotor

Fragen, die Dir helfen, Deine Passion zu entdecken:

  • Womit kannst Du Dich stundenlang beschäftigen, ohne Langeweile zu empfinden?
  • Wann fühlst Du Dich lebendig?
  • Mit was hast Du Dich in Deiner Kindheit am liebsten beschäftigt?

 

Talent

Was Du kannst

Das sind Deine Stärken, Fähigkeiten, Talente, Erfahrungen und Ausbildungen. Das ist das, was Du mitbringst. Das was Dir leicht von der Hand geht. Das können kleine und große Talente sein. 

 

Als vielseitiger und vielbegabter Mensch hast Du naturgemäß eine Vielzahl von Talenten mitbekommen. Auch wenn Du es selbst manchmal gar nicht so sehen kannst. Ich erlebe immer wieder, wie Ideenhelden,  diese Talente gar nicht selber als solche erkennen können.

Mein Tipp: Frage auch Deine Freunde oder Deinen Partner/in, wobei sie Dich „ganz in Deinem Element“ erleben. Wo sehen sie Deine Talente und Stärken?

Talent_Fotor

Fragen, die Dir helfen, Deine Talente zu entdecken:

  • Was geht Dir so leicht von der Hand, dass Du es gar nicht als Arbeit empfindest?
  • Wobei bist Du so tief in Deinem Selbstvertrauen, dass Du meinst, hierbei kann Dir keiner was vormachen?

 

Money

Was der Markt braucht

Dieser Bereich sorgt dafür, dass Du von dem, was Du liebst auch gut leben kannst. Hier geht es darum, was der Markt braucht: die Bedürfnisse, Wünsche und Sehnsüchte Deines Wunschkunden.

Krone_Fotor

Fragen, die Dir helfen herauszufinden, was der Markt braucht:

  • Wobei kannst Du helfen?
  • Wen oder was kannst Du unterstützen?
  • Was würdest Du Deine Mitmenschen am liebsten von Dir geben?

 

Value

Sinn und Bedeutung

Sich sinn- und bedeutungsvoll in die Gemeinschaft einzubringen ist eines der ältesten Grundbedürfnisse des Menschen. An dem, was Deinem Leben Sinn und Bedeutung gibt, erkennst Du Deine Berufung.

Was ist Dir wichtig im Leben? Welche Werte bestimmen Dein Handeln? Beziehst Du das große Ganze ein, dann entwickelst Du ein Business, dass nachhaltig wirkt. Ein Business, dass die Welt ein Stück besser und die Menschen zufriedener macht ;-).

Sinn_Fotor

Fragen, die Dir helfen, Deinen Sinn zu finden:

  • Wie kannst Du die Welt ein Stück verändern? 
  • Worauf möchtest Du am Ende Deines Lebens stolz sein?
  • Wann ist Dein Leben für Dich sinnvoll und wertvoll?

 

Weitere Erkenntnisfördernde Fragen findest Du in meinem Berufungs-Guide.

 

So, wie sieht es aus bei Dir? Kennst Du Deine Talente? Deine Passionen? Das, was Dein Markt braucht? Weißt Du, was Deinem Leben Sinn gibt?

Teile es mir gerne hier in den Kommentaren mit. Ich freue mich drauf.

 

Alles Liebe,

Unterschrift Diana

 

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn gerne :-). 

Hat Dir der Artikel gefallen?

Schreib Dich ein mit Deiner E-Mail Adresse und ich gebe Dir Bescheid, sobald ein neuer Artikel erscheint.

Deine Daten sind bei mir sicher. Versprochen!
Ich gebe sie nicht an Dritte weiter und schicke auch keine ungewollte Werbung.
Datenschutz ist Ehrensache für mich.

6 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hallo Diana,
    der Sweet Spot ist so ein feines Konzept. Und bei der Entdeckung gibt es so viele Mauern, die man erst mal durchbrechen muss.

    erste Mauer: Was sind meine Stärken? Darf ich offen über meine Stärken reden? Gehört sich das?

    zweite Mauer: Erfolgreich sein, mit etwas, das mir Spaß bereitet? Ist das dann noch Arbeit?

    An der dritten Mauer hatte ich am längsten zu knacken: Was will der Markt? Da bin ich durch Methode „Ausprobieren“ durch etliche „so nicht“ gewandert.

    Jetzt bin ich bei meinem Thema Flipcharts erstellen und Skizzieren sehr glücklich gelandet. Toll, in deinem Artikel tauchte das Worte „Sinn stiften“ auf.

    Das Konzept Sweet Spot ist total stimmig.
    Liebe Grüße,
    David

    1. Lieber David,
      ja genau, da sprichst Du was an. Ich finde es immer wieder erstaunlich, dass so viele Ideenhelden, die vor Talenten und Fähigkeiten strotzen, sie selbst gar nicht sehen können. Das macht einen großen Teil meiner Arbeit aus, diese Talente und Fähigkeiten meinen Ideenhelden ihnen zu spiegeln ;-).

      Und sich selbst die Erlaubnis zu geben, dass es leicht gehen und Spaß machen darf und die eigenen Arbeit dann trotzdem noch (ich finde sogar gerade dann) als professionell wahrgenommen wird, das ist ein ganz großer Erfolg, wenn wir Ideenhelden das können.

      Ja, der Markt ;-). Ausprobieren ist ein lehrreicher aber auch manchmal ganz schön „Kraft kostender“ Weg. Da hast Du bestimmt Einiges einstecken müssen ;-).

      Einen etwas leichteren Weg finde ich das ausgehend von einer klaren Positionierung und der Kreation meines (er) Wunschkunde(en) geschehende Gesetz der Anziehung. Das Schaffen des Marktes ausgehend von dem, worin ich mich entfalten möchte und mit wem.

      Ich finde, das Ergebnis Deines Ausprobierens kann sich sehen lassen. Tolle Positionierung und sehr schönes Geschäftsfeld David.

      Hi, hi stimmt, Sinn stiften verwende ich gerne ;-).

      Alles Liebe und weiterhin viel Freude und Erfolg mit Deinem Herzensbusiness,
      Diana

    1. Liebe Stefanie,
      danke schön :-). Wenn Du magst, schau mal, wie sich Begeisterung in Deinem Körper bemerkbar macht. Ist es ein Prickeln im Körper, spürst Du Weite oder Helligkeit im Brustkorb? Eine Leichtigkeit, als würdest Du schweben ;-)?

      Ich wünsche Dir viel Freude beim Finden Deines WOW Gefühls. Und dann das Genießen. 🙂

      Alles Liebe, Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.