Glück ist der eigenen Berufung zu folgen

Deine Berufung ist das, was Dich morgens voller Vorfreude auf den neuen Tag aus dem Bett springen lässt und Dich abends voller Dankbarkeit einschlafen lässt.

Als Ideenheld/in bist Du wahrscheinlich oft von Sachen begeistert, und kennst dieses ganz besondere Gefühl, welches damit einher geht sehr gut. Was aber, wenn diese Begeisterung schnell wieder verpufft? Um länger an einer Sache dran zu bleiben und damit erfolgreich zu sein, ist es gut zu wissen, was wirklich DEIN DING ist. Dein ganz besonderes buntes, einzigartiges Ding.

Woran erkennst Du, was DEINE BERUFUNG ist?

An Deiner Begeisterung.
An dem, was Bedeutung für Dich hat.
An deinen Gaben, die Du mitbekommen hast.

1. Begeisterung – das wahnsinnig tolle Gefühl

Die Begeisterung, das ist das was wir Ideenhelden sehr gut kennen, oder? Es ist dieses ganz besondere Gefühl: das Kribbeln im ganzen Körper, das Herz, dass vor Freude hüpft und die Aufregung, die uns dann erfasst. Das sind die Ideen, die nur so aus uns heraussprudeln. Am liebsten würden wir gleich jedem von unserer Idee erzählen und das dann in einem rasanten Tempo, denn wir dürfen keine Zeit verlieren. Unsere Idee muss unter die Leute.

Und wie ist das bei Dir? Wie erlebst Du Deine Begeisterung?

Schreib es mir doch unten in den Kommentar dieses Artikels. Ich bin gespannt. 🙂

2.Bedeutung – etwas Sinnvolles tun

Ein ganz tiefer Wunsch ist es in uns Menschen, einen Platz im Leben finden, wo wir unsere Spuren hinterlassen können. Wir wollen eine Arbeit tun, die uns wichtig ist, an der wir mit ganzem Herzen glauben. Wir wollen uns mit etwas einzubringen, das Bedeutung und Sinn hat. Für uns selbst und für die Gemeinschaft.

Und die Gründe dafür gehen ganz weit zurück in unserer Menschheitsgeschichte. Die Glücks- und Gehirnforschung hat herausgefunden, dass im Zentrum unseres Gehirns (im Limbischen System) immer noch die Instinkte der Steinzeit auf uns wirken.

Und in der Steinzeit war es „lebensnotwendig“, sich in seinem Rudel mit etwas einzubringen, das für das Rudel bedeutsam war.

xs Steinzeit - sich einfügen_ausgeschnitten_Fotor
Grundmotiv: Sich Einbringen

Ansonsten wurde man bei der nächsten Gelegenheit aus der Gruppe, dem Rudel ausgestoßen.

 

xs Steinzeit - beliebt sein_Fotor
Grundmotiv: Erwünscht sein

 

Und so ist es auch heute noch unser größtes Bedürfnis, uns einzubringen, einen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft beizutragen. 😉

Glücksübung Nr. 1: Der Einbringungstag

Mach Dir doch einmal einen ganzen Tag lang bewusst, wo und wann Du Dich mit Deinen Meinungen, Erfahrungen, Gedanken bei Deinen Freunden, Bekannten, Partner, Kollegen oder Kooperationspartnern, Deiner Familie einbringen kannst. Du wirst erstaunt sein, wie viel da zusammen kommt. Genieße dieses Glücksgefühl, das dabei aufkommt, ausgiebig. 😉

Wenn Du magst, kannst Du Deine Erfahrungen gerne in unserer Ideenheldengruppe teilen.

 

3. Deine Gaben – Dein einzigartiges Mosaik

Das ist das, was Dich ausmacht. Es können die kleine und große Dinge sein, die Du besonders gut kannst: Deine Fähigkeiten, Deine Talente, Deine Besonderheiten. Dein ganz besonderes, einzigartiges DU. Und als Ideenheld/in hast Du naturgemäß eine Menge wundervoller Gaben. Und das ist Dein wertvoller Beitrag zur Gemeinschaft, zu Deinem Rudel.

Wie aber nun findest Du heraus, was Deine Gaben sind?

Sind wir es doch nicht gewohnt, auch mal postiv über uns zu reden, uns zu loben. Oder? Sagt man nicht, Eigenlob stinkt ;o).

Glücksübung Nr. 2: Erzähle von Deinen Gaben

Erzähle Deinem Partner, Freund, Freundin, Nachbarn (also den Menschen, die Dir wohl gesonnen sind) all Deine Fähigkeiten, Talente, Besonderheiten. Oder erzähle es uns gleich unten im Kommentar. Ich freu mich drauf, Deine Vielfalt zu entdecken!

Ich kann ja mal den Anfang machen:

Meine Gaben: Ich bin vielseitig, bunt, verrückt, emphatisch, kann mich gut auf Menschen einstimmen und ihre Bedürfnisse erspüren, schaffe eine tolle Atmosphäre und Stimmung, sehe oft das Positive in Situationen, kann Gedanken und Gefühle gut in Worten ausdrücken, habe große Freude dabei mich mit der menschlichen Psychologie, der Glücksforschung, etc. auseinanderzusetzen, kenne mich super im Marketing aus, liebe es, vor Menschen Erlebnisvorträge zu halten, kann begeistern, mitreißen, motivieren, bin entdeckungsfreudig, liebe es die Welt zu erforschen, kann singen und tanzen, bin eine große Genießerin, meine Sinne und Übersinne sind sehr gut ausgeprägt, lebe meine Leidenschaft als Glückstrainerin und bin gut darin, andere dabei zu unterstützen, auch ihr Ding zu finden, kann Lachen bis mir die Tränen kommen, und so weiter und so fort….

Jetzt Du!

Also, folgst Du Deiner Begeisterung, dann gestaltest Du Dir ein Leben, das genau zu Dir passt.

Ich wünsche Dir von Herzen eine tolle Zeit und viel Spaß bei DEINEM DING!

 

Alles Liebe,

Diana

Diana_fuer_Favicon

 

 

P.S. Danke an Dennis Sievers für die Einladung zur BeHappy Blogparade.

P.P.S. Wenn Du noch mehr zum Thema: „Glück ist, der eigenen Begeisterung zu folgen“ sehen möchtest, habe ich jetzt hier noch etwas ganz Besonderes für Dich. Auf dem diesjährigen Berliner Glückkongress habe ich genau zu diesem Thema einen Vortrag gehalten und den möchte ich mit Dir teilen. Et vóila!

 

 

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn gerne :-). 

Hat Dir der Artikel gefallen?

Schreib Dich ein mit Deiner E-Mail Adresse und ich gebe Dir Bescheid, sobald ein neuer Artikel erscheint.

Deine Daten sind bei mir sicher. Versprochen!
Ich gebe sie nicht an Dritte weiter und schicke auch keine ungewollte Werbung.
Datenschutz ist Ehrensache für mich.

16 Kommentare, sei der nächste!

  1. Liebe Diana,
    oh ja, die Begeisterung kann fast wie eine Droge sein, ich bin dann euphorisch, möchte am liebsten alles sofort und gleich umgesetzt haben und losstarten. Bloß nicht warten, planen, organisieren. Solche Ideen können auch mitten in der Nacht, während einer Autofahrt oder unter der Dusche auftauchen – und dann muss ich sie sofort niederschreiben, damit sie nicht untergehen in den vielen anderen Projekten. Leider sammelt sich dadurch auch ein ideenfriedhof an – die, die es doch nicht ans Licht der Welt geschafft haben, gesammelt in Heften und Blöcken und auf Schmierzettel.

    Meine Gaben? (ok, einmal kurz Überwindung zur Selbstbeweihräucherung, durchatme):
    Ich habe ein sehr großes Wissen vom Internet, welches ich auch sehr gut vermitteln kann (besonders an Menschen, die sich gar nicht auskennen). Ich bin ehrlich, offen, verrückt, kann gut zuhören, bin lösungsorientiert, humorvoll (am liebsten lache ich über mich selbst) und kreativ. Wenn ich eine Sache liebe, steigere ich mich total hinein und vergesse Gott und die Welt.
    Ich fange gerne Neues an, lerne dazu und probiere verschiedenste Dinge aus.
    Ich bin gerne allein, wenn ich aber mit Freunden unterwegs bin, lass ich es krachen. Von kuschelig anschmiegsam bis laut und unterhaltsam gibt es bei mir das volle Programm.
    Und ich bin stolz, eine Ideenheldin zu sein. <3

  2. Ha, wie schön, das Gästebuch für diesen Blog noch ganz frisch! 🙂

    Danke für diesen Blog und diesen wunderbaren Aufruf!

    Alsoooooooooo….
    ich liebe es, Ideen zu spinnen, verrückt zu sein, aus dem Rahmen zu fallen, bunt, vielseitig, mit großer Dynamik oder still und ganz verzückt, mich mitreißen zu lassen, gemeinsam etwas zu schaffen, in Think Big zu denken, neue Wege zu ebnen, Schwächen in Stärken zu verwandeln, ganzheitliche Lösungen zu entdecken, in der Tiefe forschen, als Visions-Architektin neue Perspektiven einnehmen, schreiben, experimentieren, immer wieder ausprobieren, hinfallen und aufstehen, mutig sein, an die Hand nehmen, empathisch und bedingungslos lieben, im WIR zu denken, Menschen begeistern und mitnehmen, Impulse, Inspirationen geben, in die Eigenverantwortung schicken, schöne Produkte entwickeln, sinnVolles kreieren, an mich glauben, gnadenlos vertrauen, Wertschätzung verschenken, in der Liebe sein, lachen bis der Bauch weh tut, singen, tanzen und feiern, dass sich die Balken biegen!

    JA, DAS BIN ICH! 😉
    UND DAS FÜHLT SICH GROSS-ARTIG AN!

    Alles Liebe!
    Mohni

  3. Oh ja, ich begeistere mich auch so gern, denn dieses Glücksgefühl ist einzigartig. ich bin ein sehr dankbarer Mensch und kann mich daher sehr leicht für etwas begeistern! Ich bin eine Frohnatur und liebe es, meine Freunde daran teilzuhaben.
    meine gaben: Ich liebe es, mein Umfeld zum Lachen zu bringen, denn auch das löst so einige Glücksgefühle aus, ich bin eine gute Zuhörerin und versuche meine Freunde gut zu beraten, was mir, laut deren Feedback gut gelingt und ich sehr genieße geholfen zu haben, es ist toll, dass es mich gibt!

  4. Hi Diana,

    schön wieder von dir zu lesen.

    Ich bin gut darin neue Projekte zu entwickeln, den Überblick bei komplexen Gegebenheiten zu bewahren, meine Erfahrungen in schriftlicher und mündlicher Form weiterzugeben, WordPress-Seiten zu installieren, Menschen mit meiner Begeisterung zu begeistern, Trompete zu spielen uvm.

    🙂

    Alles Liebe
    Robert

    1. Hi Robert, toll und ich kann mir gut vorstellen, dass bei uvm noch ganz viel mehr kommt. Magst Du die Liste noch weiter füllen ;). Gerne hier oder nur so für Dich.

      Ganz liebe Grüße und vielleicht ja mal wieder live und in Farbe hier in der Gegend :).

      Diana

  5. Hallo liebe Diana,

    was für ein toller Artikel, sehr schön geschrieben. Dennoch glaube ich, dass es nicht der innere Instinkt ist und es lebensnotwendig macht, dass wir uns in einem Rudel einfügen möchten, sondern unsere höhere Bestimmung, unser höherer Zweck hier auf der Erde: Der Gemeinschaft zu dienen mit seinen Fähigkeiten und Gaben.

    Denn wir sollten hier nicht vergessen, dass wir mit einem Seelenplan auf die Erde gekommen sind. So ist es, auf deine 2. Aufgabe zu kommen, an mir, meine Gaben und Fähigkeiten mit der Welt zu teilen und die Menschen hiermit zu bereichern, zu unterstützen, ihren eigenen Weg zu finden und ihr Leben dahingehend zu gestalten, wie sie es sich von Herzen wünschen. Im Prinzip geht es hierbei um Hilfe zur Selbsthilfe, zur Bewusstwerdung und zur Selbstverwirklichung.

    Und das ist, was jeder in seinem Leben selbst erfahren darf: Sich selbst leben. Und das geschieht meist in einem völligem Glücksgefühl, Freude, Gelassenheit, Klarheit und Leichtigkeit. Frei von Sorgen, Ängsten, Zweifeln und was noch so an negativen Dingen mit schwingt. Es ist an jedem selbst, sein Leben wieder in die Hand zu nehmen, für mehr Freude, Glück und Liebe in seinem Leben zu sorgen, um zu SEIN.

    Liebe Grüße,
    Karin

    1. Liebe Karin, vielleicht ist es ja beides ;). Ich glaube auch daran, dass wir hier sind, um der Gemeinschaft unsere Gaben und Fähigkeiten zu schenken, uns einzubringen und noch dazu unser Da-Sein in allen Facetten zu genießen und das Leben und sich selbst bewusst zu erleben.

      LACHEN LIEBEN LERNEN

      Alles Liebe,
      Diana

  6. Liebe Diana, ich freue mich sehr, hier zu sein! Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich täglich meine Begeisterung an das Leben spüre. Ich lebe meine Berufung voll und ganz und das macht es für mich ganz klar aus. Jeden Tag aufzustehen, mit dem Wissen, etwas Sinnvolles für die Welt und für die Menschen zu tun. Und natürlich ist da meine Familie, die mich auch sehr inspiriert und begeistert. Meine Buben sind noch klein und ich liebe es, mit ihnen die Welt neu zu entdecken. Herzlichst, Andrea Hiltbrunner

    1. Liebe Andrea, das klingt wundervoll!!! Dann weißt Du ja genau, wovon ich schreibe ;). Das ist es auch, was man in Deinen Beiträgen und auf Deiner Seite spürt. Deine Begeisterung springt über und damit kannst Du so viel bewirken. Schön, dass es Dich gibt. Alles Liebe, Diana

  7. Hallo Diana,

    toller Blogartikel – hat mich sehr angesprochen 🙂
    Ich fühle oft in mir ein Glücksgefühl aber auch eine tiefe Freude am Leben und das ist für mich noch viel wichtiger – diese beständige Freude.

    Ich glaube, dass es für uns Menschen sehr wichtig ist uns mit unseren Fähigkeiten – unseren SeelenGaben zu zeigen. Und dann ergibt sich ein wunderbares Ganzes. Auf diesen Weg diene ich meinen Mitmenschen – höre zu, gebe Impulse, öffne gemeinsam mit ihnen neue Türen.
    Oh und ich lache und tanze sehr gerne – bin kreativ (daher auch Engelchen) und liebe die Natur.

    Herzensgrüße
    Silvia

    1. Liebe Silvia,
      danke schön. Ja, das stimme ich mit Dir überein, diese tiefe Freude und Zufriedenheit im Leben, dass ist das, was dem Leben dieses Erfüllt-Sein Gefühl gibt.Und dann und wann ein richtig euphorischen Glücksmoment, dass ist dann das Chili in der Lebenssuppe ;).

      Herzensgrüße,
      Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.