Wie Du mit Crowdfunding Dein Herzensprojekt finanzierst

Crowdfunding

Was ist Crowdfunding?

Crowdfunding ist eine Form der Finanzierung („funding“) durch eine Menge („crowd“) von Internetnutzern. Zur Spende oder Beteiligung wird über persönliche Homepages, professionelle Websites und spezielle Plattformen aufgerufen.

Erfolgreiche Crowdfunder verraten ihr Erfolgsrezept

Crowdfounding mit Yella und Samuel CremerYella Cremer von www.lovebase.com und Samuel Cremer von www.futurepacemedia.de, beide erfolgreiche Ideenhelden und Digitale Nomaden, gewähren uns einen Hinter-die-Kulissen Blick in ihre Crowdfunding Campagne mit der sie ihren Slow Sex Online Kurs mit herausragendem Erfolg finanziert haben.

Yella und Samuel haben 15.952 EURO über ihre Crowd Funding Aktion eingespielt. Sie verraten Dir ihr Erfolgsrezept und wie sie die Stolpersteine und Hürden in dem aufregenden Prozess gemeistert haben.

Du erfährst, welche Crowdfunding Plattformen es gibt, wie Du am besten so eine Aktion angehst und was es unbedingt zu beachten gibt.

Yella und Samuel plaudern auch aus dem Nähkästchen über SlowSex: was genau SlowSex ist, wie sie es kennen gelernt haben und warum es ihr Leben so unglaublich bereichert hat.

Hier geht´s zum Ideenhelden-Live-Talk mit Yella und Samuel:

 Ressourcen


Und hier noch ein verführerisches Angebot für Dich!

Slow Sex – Liebe machen auf seelisch nährende Weise für Paare (9 gratis Lektionen)

Crowdfounding für Online Kurs Slow Sex

 

Zum Reinschnuppern gibt es auch 2 Lektionen zum Gratis Download: http://bit.ly/SlowSexVideokurs

 

(Auf der Startseite dann auf den blauen Button: „Jetzt reinlauschen“ klicken und genießen…)

Enjoy!!!

Viel Freude wünscht Dir Deine Ideenheldin Diana

P.S. Wenn Dir der Kurs gefällt, bieten Dir Yella und Samuel  Dir bis zum 15.4. ermäßigten Zugang zu ihrem grandiosen Slow Sex Online-Kurs. Der Gutschein Code lautet „Ideenhelden“ und gibt Dir einen Rabatt von sagenhaften 503 EURO!!!! So dass aus 850 EURO nur noch 347 EURO werden.

 

Titelfoto: pixabay.com

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn gerne :-). 

Hat Dir der Artikel gefallen?

Schreib Dich ein mit Deiner E-Mail Adresse und ich gebe Dir Bescheid, sobald ein neuer Artikel erscheint.

Deine Daten sind bei mir sicher. Versprochen!
Ich gebe sie nicht an Dritte weiter und schicke auch keine ungewollte Werbung.
Datenschutz ist Ehrensache für mich.

3 Kommentare, sei der nächste!

  1. Tolles Interview, vielen Dank ihr Drei!

    Ich habe meine Crowdfunding-Kampagne auf startnext durchgeführt und war sehr zufrieden. Die Bürokratie ist mir gar nicht so aufgefallen, weil ich keinen Vergleich hatte. Mir haben diese Genehmigungen eher das Gefühl gegeben, dass ich „alles richtig“ mache. 😀 Ich hatte einen Projektbegleiter, der mir öfters geholfen hat.

    Geholfen hat mir auch der Kurs von Alka Celic zum Crowdfunding.

    Ich überlege, ob ich mal einen ausführlicheren Erfahrungsbericht schreibe. Sehr interessant war zum Beispiel die Logistik – der Versand des physischen Produktes, Rechnungen verarbeiten etc…. 😀

    Alles Liebe
    Maike

    1. Liebe Maike, danke für Deine Erfahrungen und herzlichen Glückwunsch zu Deiner erfolgreichen Crowdfunding Kampagne. Es wäre genial, wenn Du darüber einen Erfahrungsbericht schreibst. Den können wir dann gerne hier verlinken. Magst Du vielleicht auch mal den Link zu Deiner Crowdfounding Seite bei Start Next hier posten? Ich finde immer tolle Beispiele super. Ganz liebe Grüße, Diana

  2. Ein ganz tolles Interview. Auf Crowdfunding greifen ja doch immer mehr Menschen zurück, aber viele wissen auch garnicht, was dadurch tatsächlich bewirkt werden kann, daher finde ich solche Beiträge wie hier doch immer sehr hilfreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.