Wie Du zur einzigartigen Marke wirst

„Du bist mir vielleicht eine Marke!“ Bestimmt hast Du diesen Ausdruck schon so oft von Deinen Freunden gehört.

Obwohl liebevoll gesagt, hinterlässt dieser Ausspruch doch jedes Mal so ein blödes Gefühl. Du fragst Dich: „Was soll das nun schon wieder heißen? Bin ich denn so ein bunter Hund?“

Was wäre, wenn Du voller Selbstbewusstsein antworten kannst: „Ja klar, das bin ich!“.

Probiere es gleich mal aus und twittere es in die weite virtuelle Welt hinaus:

 

Im Deinem Business geht es darum, dass Du sichtbar und von Deinen Wunschkunden als Lösung für ihre Probleme erkannt wirst, oder?

Und genau dabei hilft Dir Deine Marke.

Deine Marke, auch Markenzeichen genannt, ist Dein Aushängeschild nach außen. Sie sollte klar und einzigartig sein.

Deine Marke ist das, was Du von Dir zeigst – sei es anhand Deiner Unternehmensfarben, Deiner Bilder auf Deinem Blog, Deiner Slogans, Deiner Kleidung oder Haarfarbe ????, Deiner Beschreibungstexte oder Deiner Aussagen, die Du in den Sozialen Medien triffst.

Du transportierst Deine Marke durch Dein Marketing. Daher der Name.

 

 

Soweit so gut. Wie ist das nun bei Ideenhelden? Wie funktioniert das in einer Welt der stetigen Veränderung? 

 

3 wichtige Aspekte Deiner einzigartigen Marke als IdeenheldIn

1. Deine Persönlichkeit

 Zeig Dich, so wie Du bist! Stehe zu Deiner Scannerpersönlichkeit!

 

Marke

 

Lass die Menschen Deine Leidenschaft, Deine Begeisterung, Deine Verrücktheit spüren! Sei offen, sei einfach DU!

Das macht Dich einzigartig. Denn so eine Kombination von Deinen Talenten, Interessen, gibt es kein zweites Mal.

 

 

Und im Business? Was sagst, Du wenn Du gefragt wirst, wer oder was Du bist?

Erfinde einfach Deine eigene kreative Berufsbezeichnung.

Bei den IdeenheldInnen gibt es kreative Berufsbezeichnungen wie Visions-Architektin, Ideenkönigin, SeelenMalerinWunschgewichtverführerin, Life-Designerin, „Höher-Schneller-Weiter-Junkie“,  Körper- und BewegungsenthusiastinBeruf(ung)s- Genießerin, sprudelnde Ideenquelle, Seelengärtner, Perspektivenseherin, Weltenbewegerin, Solopreneur-Aktivist, Business Inspirator und Kreativstratege.

Hier findest Du weitere kreative Berufsbezeichnungen.

Was könnte Deine kreative Berufsbezeichnung sein? Poste sie gerne unten in den Kommentaren dieses Artikels. Damit kannst Du wieder andere Ideenhelden inspirieren. 

 

2. Deine Vision

Deine Vision ist ein wichtiger Teil Deiner Marke. Posaune Deine Vision in die Welt hinaus. Dein Wunschkunde kann sich so in Dir erkennen. Ihr seid auf einer Wellenlänge und habt ein gemeinsames großes Ziel. Das verbindet, schafft Nähe und Dein Wunschkunde wird große Lust haben, Dich zu buchen ????.

 

 

Marke

Was ist Deine Vision? Was ist Dein Beitrag zu dieser Welt? Was willst Du bewegen?

 

Meine Vision:

Eine Welt zu schaffen, in der vielseitige Menschen ihre Buntheit, Verrücktheit, Ideenvielfalt ganz natürlich und selbstbewusst ausleben. Ich möchte die Business-Landschaft mit erfolgreichen, bewussten, vielseitigen Solo-Unternehmen bereichern. Ich will eine Ideenheldenbewegung anführen, die Vielfalt in die Welt bringt.

 

5 Inspirationsfragen, die Dich zu Deiner Vision führen:

  1. Stell Dir vor, Du bist ein friedlicher Revoluzzer. Wofür würdest Du Du auf die Straße gehen und demonstrieren?
  2. Was ist Dein Anliegen für die Welt – größer als Du selbst?
  3.  Worauf möchtest Du am Ende Deines Lebens stolz sein?
  4. Warum stehst Du morgens auf?
  5. Welcher Gedanke hat Dich dazu bewogen, Dein Business zu gründen?

Deine Vision ist so groß, dass sie über den Veränderungen Deines Business steht. Zu ihr kannst Du immer wieder zurück kommen, wenn Dich Deine vielen Ideen und Projekte zum Verzetteln einladen. ???? Auch kann sie Dein Dach sein, unter dem Dein vielseitiges Business sich positioniert.

Möchtest Du beispielsweise, dass die Welt bunter und fröhlicher wird, weil mehr kreative Menschen ihre Schaffenskraft nach draußen bringen, dann ist die Kreativität Dein Dach. Wie Du das als Businessmodell dann umsetzt, da sind Deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt.

 

3. Dein Wunschkunde

Mit welcher Zielgruppe möchtest Du in Verbindung gebracht werden? Für wen möchtest Du da sein? Ist es die Mutter, die nach ihrer Elternzeit wieder ihren Weg ins Berufsleben finden möchte? Ist es die gestresste Vollzeit-Angestellte, die aus ihrem Hamsterrad ausbrechen und sich endlich selbstständig machen möchte? 

Mich bringt man mit Ideenhelden, Scannern und Multitalenten  in Verbindung – das ist mein Aushängeschild und ein wichtiger Teil meiner Marke. Sogar meine Marketing URL heißt www.ideenhelden.com.

Bringe klar nach außen, für wen Du da sein möchtest. Zeige das Gesicht Deines Wunschkunden auf Deiner Website, Deinen Flyer, Deiner FB Fanpage oder Deiner FB Gruppe.

Beispiel: Ich habe eigens einen grünen Button für meine Wunschkunden entworfen („Für IdeenheldInnen, Scanner, Multitalente“).

 

Marke

 

Hast Du Deinen Wunschkunden noch nicht gestaltet? Dann hilft Dir hier mein Wunschkunden-Guide

Wunschkunden

 

Du kannst auch für verschiedene Produkte Variationen Deines Wunschkunden anlegen. Das empfehle ich Dir sogar! So kannst Du Deinen Wunschkunden genau auf das, was ihm in der jetzigen Phase seiner Entwicklung am Herzen liegt, ansprechen. 

Dein Wunschkunde wird sich auch im Laufe der Zeit etwas verändern. Er wächst sozusagen mit Deiner Entwicklung in Deinem Business mit. Wichtig ist, dass Du Deinen Wunschkunden immer im Blick hast und auch die Veränderungen ins Außen trägst. 

 

Das waren die 3 wichtigen Aspekte Deiner vielseitigen Marke als IdeenheldIn.

 

Trau Dich, mit Deiner Vielseitigkeit raus zu gehen!

Die Welt ist so viel faszinierender und schöner, wenn gerade wir vielseitige Menschen uns in all unseren Facetten zeigen.

 

Dazu passt die Vision eines Dakota Indianers

Keiner arbeitet mehr, alle leben ganztägig,

ohne zu zählen, zu bedenken,

aus vollen Zügen verschwenderisch,

weit öffnen die Gesichter ihre Fenster,

jeder lüftet sein Inneres,

jeder ist schön, ohne daran zu denken.

Klingt das nicht wundervoll? 🙂

 

In diesem Sinne, ein Hoch auf die Vielseitigkeit!

 

Alles Liebe,

Diana

 

 


 

Dieser Beitrag ist der letzte von 39 Beiträgen zur Parade von und für #lebensdurstigeIdeenhelden, die ich gemeinsam mit Yasemin Akdemir von www.lebensdurstig.de ins Leben gerufen habe. Jeden Tag im März, manchmal sogar zwei mal am Tag, erschienen in der Ideenheldengruppe wertvolle, inspirierende und Mut machende Blogartikel, Videos und Podcasts zu den Themen Vielbegabung, Vielseitigkeit und Scannerpersönlichkeit. 

Gestern gab es zum Beispiel ein Beitrag von Christine Ali „In einem entspannten Körper wohnt ein entspannter Geist“  und von Sabine Machowski „Resilente Menschen: Gelassen Krisen meistern“.

Alle Beiträge wird es auch als Zusammenfassung auf meinem und Yasemins Blog geben.  

Hat Dir der Artikel gefallen?

Schreib Dich ein mit Deiner E-Mail Adresse und ich gebe Dir Bescheid, sobald ein neuer Artikel erscheint.

Deine Daten sind bei mir sicher. Versprochen!
Ich gebe sie nicht an Dritte weiter und schicke auch keine ungewollte Werbung.
Datenschutz ist Ehrensache für mich.

15 Kommentare, sei der nächste!

  1. Liebste Diana,
    ich bin seit neuestem Kommunikationsknäuelentwirrungsspezialistin ;-). Und meine Vision ist, dazu beizutragen, dass unsere Welt ein friedvollerer Ort voller Freude und Verständnis für Andere und sich selbst wird.
    Danke für den wertvollen Beitrag!
    Alles Liebe,
    Anja

    1. Liebste Anja, was für eine coole kreative Berufsbezeichnung! Und nahe dran an meiner: Entzettelungsspezialistin ;-).

      Toll, wie Du Deine Vision lebst. Ich finde, sie lebt in jeder Zelle von Dir ❤️.

      Wünsche Dir einen wundervollen Tag,
      Diana

  2. Vielen Dank liebe Diana für die wichtigen Aspekte und bei dem Hinweis auf deinen „Button Ideenhelden“ ging bei mir gleich das Rädchen. Super Impuls!
    Als Kreative Herzensmanagerin unterstütze ich Menschen dabei mit ihrem HERZENSPROJEKT und Angebot sichtbar zu werden!
    Meine Vision (Mission) ist es das alle Menschen das tun was sie lieben und lieben was sie tun! Das jeder Mensch seine Berufung lebt und liebt! Damit die Welt bunter, fröhlicher und vor allem friedlicher ist.
    Und ich möchte meinen Teil dazu beitragen!
    Sonnige Grüße
    Bettina ☺

  3. Liebe Diana,
    Ich hab sofort die Fragen beantwortet und kann behaupten, dass ich Gehirnoptimiererin und Wesenskernforscherin bin, die den Menschen zeigt, wie sie ihre Denkfabrik am besten einsetzen, um ganz normale Spitzenleistungen zu erreichen. Als High Performance-Coach ist es mir ein Anliegen, die Welt mit mutigen, neuen, andersartigen Ideen etwas besser zu machen und am Ende dafür zu sorgen, dass jeder genau das tut, was er/sie am besten kann. (Meine Art, Frieden zu proklamieren 😉 )
    Danke für deinen wunderbaren Beitrag, bis bald,
    Petra

    1. Liebe Petra,
      es scheint mir, wir sind hier alle auf ähnlichen Pfaden unterwegs. Jeder auf seiner eigenen unverwechselbaren Art und Weise. Toll, wie Du Deinen Beitrag für eine Welt mit mutigen, neuen, andersartigen Ideen leistest :-).

      Alles Liebe für Dich und Dein Wirken,
      Diana

  4. Liebe Diana,

    es ist ein wichtiger Punkt, sich als Scanner selbst so zu lieben, zu akzeptieren und zu zeigen, mit allen tausend Ideen, Facetten, Flatterhaftigkeiten und Energien und sich als eigene Marke zu sehen! Gerade in der Positionierung zu Familie und Freunden, die immer ein großes Fragezeichen im Gesicht haben, wenn man sich trifft und immer noch nicht genau wissen, was wir eigentlich machen! Weil jedesmal was neues, anderes, fantastisches dazu kommt!

    Vielen Dank also für Deine inspirierenden Worte UND überhaupt für die Organisation dieser tollen Blog-Parade. Noch habe ich nicht alle Artikel durch, bin aber von denen, die ich schon gelesen, gehört und gesehen habe sehr angetan und gibt mir viel Energie und Selbstverständnis!

    Viele Grüße
    Cordula-Maya

    1. Liebe Cordula,
      ganz genau. Es ist so ein unglaubliches Potential das freigesetzt wird, wenn wir Ideenhelden uns nicht mehr von diesen Fragezeichen im Gesicht anderer abhalten lassen. ????

      Mir hat die Parade auch viel Freude bereitet und viele Inspirationen geschenkt. Ich mache mich jetzt an den Überblicksartikel.

      Ganz liebe Grüße,
      Diana

  5. Liebe Diana,

    ich bin Raum- und SchriftGestalterin.
    Mein Unternehmen heißt RAUM| SCHRIFT | FARBE
    Mein Slogan lautet: Konzentration auf das Wesentliche

    Inhalte:
    Durch RaumStruktur zu einem neuen RaumGefühl
    Kalligraphiekurse für Erwachsene
    FarbKonzepte für den Innenraum

    Ein buntes Angebot.
    Aber genau meine Themen und Leidenschaften.

    Und die Kunden, die das verstehen und durch
    die Vielfalt nicht irritiert sind, passen genau zu mir.

    Ein rundum beglückendes Gefühl endlich so zu arbeiten.

    Viele Grüße aus Münster.

    Brigitte

    http://www.brigittebochers.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.